Das neue

Betriebsrentenstärungsgesetz

BRSG

Gültig seit 1.1.2018

Mit dem neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzes (1.1.2018) hat der Gesetzgeber die Rahmenbedingungen zur betrieblichen Altersversorge erheblich verändert.  

 

Die wichtigsten Neuerungen sind: 

 

-          Einführung des „Sozialpartnermodells“

-          Einführung einer Förderung für Geringverdiener

-          Erhöhung des steuerfreien Förderrahmens

-          Einführung eines verpflichtenden Arbeitgeberzuschusses bei Entgeltumwandlung    

 

Damit Sie und Ihre Mitarbeiter bestmöglich von diesen Neuerungen profitieren können und Sie als Arbeitgeber rechtlich auf der sicheren Seite sind, ist es notwendig Ihre bestehende betriebliche Altersversorgung zu überprüfen und eventuell den neuen Rahmenbedingungen anzupassen. Seit dem 1.1.19 greifen weitere gesetzliche Bestimmungen, die dieses Jahr noch unbedingt regelt werden sollten.

 

Aufgrund der bestehenden Gesetze und der Haftung des Arbeitgebers ist es besonders wichtig, mit professionellen Betriebsrentenexperten zusammenzuarbeiten. 

 

Gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern sind wir gerne bei der professionellen Umsetzung der neuen Betriebsrente behilflich. Bitte sprechen Sie uns einfach an.